Do 14.06. – Di 17.07. Verkehrseinschränkungen rund um das HKW. Mehr

Fr, 04. Oktober 2013

The Nine Muses + Archie Shepp á Alger

R: John Akomfrah + Théo Robichet

Archie Shepp à Alger

R: Théo Robichet, Frankreich/Algerien 1971, 17 min. franz. OF

Eine der herausragendsten Begegnungen in der Geschichte des Jazz. Der Kurzfilm zeigt das Konzert des Free-Jazz-Saxofonisten in den Straßen von Algier, wo Archie Shepp während des legendären ersten panafrikanischen Festivals 1969 mit weiteren Jazzgrößen improvisierte: Alan Silva, Sunny Murray, Clifford Thornton und Grachan Moncur III.


The Nine Muses

R: John Akomfrah, Ghana/UK 2010, 90 min, englische OF

„Was die Dokumentation zu einem Erfolg macht, ist die Tatsache, dass die Immigranten aus Afrika sich von den üblichen kulturellen Stereotypen lösen (rhythmische Musik, inbrünstiger Tanz, Händeklatschen bei den Messen, Konfrontationen mit Rassisten) und doch nicht zu universellen Mustern werden. Die radikale Distanziertheit, der unbewusste Fluss europäischer Poesie und Philosophie und die eisigen Landschaften Alaskas lassen die Geister umso eindringlicher erscheinen, weniger familiär, weiter entfernt. Sie können vielleicht an einem bestimmten Ort existieren, aber der ist unerreichbar.“

— Charles Mudede, The Stranger