Do, 19. September 2013

From the Pole to the Equator

R: Yervant Gianikian und Angela Ricci Lucchi

Italien 1986, 101 min. ohne Ton, anschließend Diskussion mit den Filmemachern (auf Englisch)

Der italienische Filmpionier Luca Comerio war in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts als Kinoreporter weltweit unterwegs - er entwickelte zunehmend eine Faszination für die Versprechen von Kolonialismus und Faschismus. Aus seinem opulenten filmischen Fundus komponieren Gianikian und Ricci Lucchi ein experimentelles Essay, das die imperialistische und koloniale Ideologie hinter jedem Bild (neu) zum Vorschein bringt.