Mi, 30. Januar 2013

Learning From Evil Media

mit Jacob Lillemose, Andrew Goffey, Graham Harwood

Dieses Panel diskutiert das Installationsprojekt Evil Media Distribution Centre von Graham Harwood (uk) und Matsuko Yokokoji (jp/uk) (YoHa), das Teil der Festivalausstellungsreihe The Miseducation of Anya Major ist.

Das Projekt ist eine Antwort auf das vor kurzem veröffentlichte Buch Evil Media (MIT, 2012) von Matthew Fuller und Andrew Goffey. Es will ein Verständnis davon entwickeln, wie zeitgenössische Mediensysteme, Techniken und Praktiken unser Leben tiefgreifender beeinflussen als wir gemeinhin annehmen. In Form eines in ein Kuriositätenkabinett verwandelten Schaulagers präsentiert die Installation eine Sammlung von Objekten, Texte von Gastautoren, die sich zugleich auf spezifische Punkte und die allgemeine These des Buches beziehen, begleiten sie.

Die beiden Autoren diskutieren das Konzept der „bösen Medien“, ihre „stratagemische“ Herangehensweise und die das Buch strukturierenden Kernkonzepte (Information, Zusammengehörigkeit, Algorithmen, Strukturen, Formsachen, Produktivität und Exzellenz). Darüber hinaus reagieren sie auf die Antwort des Duos YoHa auf ihr Buch. Anhand von Beispielen aus dem Buch und der Installation reflektieren sie die komplexe kulturelle Bedeutung von Medien jenseits ihres unmittelbaren instrumentellen Werts.