Do, 31. Januar 2013

Consequences (One Thing Leads To Another)

People Like Us

Consequences (One Thing Leads To Another) by People Like Us | © Vicky Bennet

Consequences (One Thing Leads To Another) by People Like Us | © Vicky Bennet

Das neue A/V-Set von People Like Us (PLU) feiert mit einer exklusiven Ausgabe für die transmediale und das CTM-Festival Premiere. Das Prinzip der Collage wird auf Netzwerke angewendet, in denen Ideen, Bilder und Töne zwischen dem Mondänen und dem Unerwarteten pendeln.

Die Performance nutzt Collagen/Kompositionen gefundenen audiovisuellen Materials, um einander ähnliche Inhalte gegenüberzustellen und eine Geschichte aus der Summe der Teile entstehen zu lassen, die dann wieder in Nebensächliches abschweift. In starkem und bisweilen humorvollem Kontrast zu Bildern und Gleichnissen von Dürre, Mangel und „Dem Ende Der Welt Wie Wir Sie Kennen“ regt die Performance Reflexionen zu Überfluss und Utopie an. Sie sind eingeladen, die ursprüngliche Bedeutung des Wortes „Kopie“, die sich aus dem Namen der römischen Göttin des Überflusses ableitet, zu genießen, und zwar im Gegensatz zur heutigen Vorstellung von „minderwertigen“ oder „illegalen“ Versionen eines Originals. PLU beschwört zugleich nahe und entfernte Welten herauf und entlarvt vermeintlich Originales und Authentisches als Teil eines größeren Netzwerks, als etwas, das aus immer neuen Schichten hervorgeht. Die identitätsstiftenden Faktoren eines Objekts sind nicht wesentlich für die Essenz seines Seins. Und ähnlich wie Geschwindigkeit, Ausmaß oder Größe sind die Begriffe nicht fix, sondern abhängig von den Bedingungen der Rezeption und davon, wo und wann sie in einem Ideennetzwerk verortet werden.


N.B.: „Konsequenzen“ wird hier auf zwei Weisen verstanden: 1) als Ergebnis einer vorangegangen Handlung; 2) als Spiel (von den Surrealisten „Cadavre Exquis“ genannt), in dem die Geschichte durch „blindes“ Zusammenfügen von Inhalten und auf der Grundlage geringer Informationsmengen entsteht, die sichtbar gemacht werden und schließlich als Anknüpfungspunkt dienen.


In collaboration with CTM Festival