Di, 29. Januar 2013

Memoblast

Raquel Meyers, Jacob Sikker Remin, Goto80

Memoblast ist eine Gruppenperformance in einem Fax-basierten Büro. Raquel Meyers, Jacob Sikker Remin und Goto80 sind Büroangestellte und verarbeiten eine Informationsflut, indem sie bestimmten Ritualen und Effizienz-Regeln folgen. Sie nutzen herkömmliche Bürowerkzeuge wie Textverarbeitungsprogramme und Kalkulationstabellen, um Grafiken, Musik und Memos herzustellen.

Jeden Tag entwickeln wir Rituale oder halten welche aufrecht, um mit dem Informationsfluss mithalten zu können. Memoblast kann als Metapher für den modernen Datenbank-Lifstyle gelesen werden, in dem der persönliche Ausdruck stärker von Technologie geprägt wird als wir zugeben mögen.

Faxapparate sind alt, aber auch fortschrittlich und exklusiv: Sie produzieren aus der Telekommunikation heraus greifbare Objekte, die in der physischen Welt mit Notizen versehen und direkt verändert werden können. In diesem Sinne zeigt Memoblast auch die Unzulänglichkeiten moderner Technologien auf. Die Möglichkeit, ein Blatt Papier zu bekritzeln und es dann am empfangenden Ende direkt zu materialisieren, konnten moderne Medien nie bieten. Fax ist eine gefährliche und spontane Technologie, und Memoblast ist offen für Sie.


Senden Sie ein Fax an die Nummer: +49 30 39787 288