So, 05. August 2012

Mario Galeano + Tio Changó + Matías Aguayo

>>>> In der Halle! <<<<

Matias Aguayo | &copy; Donald Christie

Matias Aguayo | © Donald Christie

15 h Mario Galeano

Der Mastermind von Frente Cumbiero ist Bassist, Cumbia-Auskenner, Komponist und bringt die dutzende von Lautsprechern der Picó vorzugsweise mit 7“-Singles des legendären Labels Discos Fuentes zum Vibrieren: Cumbia, Salsa, Vallenato und das Ganze gerne ein wenig elektronisch verfremdet.


17.30 h Tio Changó

Tio Changó ist Mitbegründer des Berliner DJ-Kollektivs und Spezial-Labels La Chusma. Er hat auf ausgedehnten Reisen durch Südamerika ein profundes Wissen um lateinamerikanische Musik angesammelt - und einen Plattenschatz, der geradezu unerschöpflich ist.


18.30 h Matías Aguayo

Der Mann, der in den 1990er-Jahren in der Kölner DJ-Gruppe um das Label Kompakt die Entwicklung des deutschen Techno mitprägte, hat sich mittlerweile als Musiker, Sänger, Labelbetreiber, Produzent und natürlich DJ in Berlin niedergelassen – von wo aus Matias Aguayo immer wieder zu ausgedehnten Reisen nach Lateinamerika aufbricht. Dort legt er auf, veranstaltet seine "Bumbumbox"-Events mit diversen lokalen DJs an Straßenecken und sucht nach Musik, die er noch nicht kennt. Im HKW ist der gebürtige Chilene mittlerweile Stammgast, legte schon letztes Jahr bei der Wassermusik auf und kuratierte 2010 eine Mexiko-Nacht fürs Worldtronics-Festival.



Geänderte Zufahrt Ab 23. Juli ist die John-Foster-Dulles-Allee zwischen Haus der Kulturen der Welt und Spreeweg wegen Fahrbahnarbeiten gesperrt. Vom Reichstag kommend erreichen Sie das Haus mit dem Auto, Parkmöglichkeiten sind aber sehr begrenzt. Der Bus 100 verkehrt über die Straße des 17. Juni und hält an der Ersatzhaltestelle „Haus der Kulturen der Welt“. Mehr...