Di, 06. September 2011

Invisible Twinning

Gayle Chong Kwan | Potato (2011) | Foto © Gayle Chong Kwan

Gayle Chong Kwan | Potato (2011) | Foto © Gayle Chong Kwan

Francesca Mila Nemni regt mit Invisible Twinning einen fruchtbaren Dialog zwischen Migranten und Alteingesessenen in Berlin an, der die oft unsichtbaren Verbindungen zwischen Kulturen erforscht. In Kleingartenanlagen werden über den Sommer die Zutaten für ein gemeinschaftliches Festbankett herangezogen. In Interviews, Unterhaltungen und Kochsessions erforscht das Projekt die mit Essen und Ernährungspraktiken assoziierten Mythen, Erinnerungen und Gesundheitsaspekte. Eine Publikation in limitierter Auflage dokumentiert das Projekt und sammelt Geschichten und Rezepte der Teilnehmer.

Kuratorin: Francesca Mila Nemni (geboren in Boston, USA, lebt und arbeitet in Mailand, Italien)
Künstlerinnen: Giulia Giannola (geboren in Napoli, lebt und arbeitet in Berlin), Gayle Chong Kwan (lebt und arbeitet in London)

Mehr auf www.synapse.info