Di, 06. September 2011

Meridian | Urban – Eröffnung

Curatorial Projects on Health

Meridian | Urban

Meridian | Urban

In der traditionellen asiatischen Medizin beschreibt das System der Meridiane ein unsichtbares, den Körper mit Lebensenergie versorgendes Netzwerk. Gleichzeitig sind Meridiane imaginäre geografische Linien, die die Erdoberfläche kartografieren.

Für Meridian | Urban waren Nachwuchskuratoren eingeladen, ihre Ideen zum gegenwärtigen Verhältnis von Kunst und Wissenschaft zum Thema Gesundheit einzureichen. Ausgangspunkt waren Berlins räumliche und energetische Verbindungen. Eine internationale Jury wählte unter 42 Einreichungen aus 29 Ländern fünf Gewinnerprojekte, die nun ihre Kunst im öffentlichen Berliner Raum präsentieren.


Programm

15 h Metrotopie, Dircksenstr./Alexanderplatz

ab 15 h InnerScapes, Spreebord, Nähe Caprivibrücke

16 h An Elixir Realigning, OSZ Banken und Versicherungen

17 h Berlin Laughter Project, Hauptbahnhof, Washingtonplatz

18.30 h Invisible Twinning, Haus der Kulturen der Welt

20 h Art & Science: Clash or Confluence? Öffentliche Keynote von Prof. Peter Weibel, Haus der Kulturen der Welt



Asien-Pazifik-Wochen Berlin

Die Asien-Pazifik-Wochen werden unterstützt durch die Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin.