Sa, 10. September 2011

Cook to Cook

Eine kulinarische Reise durch die Cuisine Asiens und Europas

Bernd Risau | © Foto: Restaurant Auster

Bernd Risau | © Foto: Restaurant Auster

Das Haus der Kulturen der Welt lädt im Rahmen der Asien-Pazifik-Wochen Berlin 2011 zu Tisch und führt gemeinsam mit dem Restaurant "Auster" auf eine kulinarische Reise durch die Cuisine Asiens und Europas.

Auster-Küchenchef Bernd Risau bereitet gemeinsam mit Yang Jinhua aus Hongkong jeweils ein "doppeltes" 5-Gänge-Menü zu. Auf der Grundlage von saisonalen Zutaten aus der Region Berlin-Brandenburg werden zwei Varianten jeden Ganges - eine europäische und eine asiatische - serviert. Dabei kommen die Gäste in den Genuss zeitgenössischer Kochkünste aus Hongkong und Berlin. Die Köche bereiten ihre Gerichte vor den Gästen zu, sie erläutern dabei ihre Vorgehensweise und vergleichen unterschiedliche Traditionen in der Verarbeitung und der Komposition der Zutaten.

Preise der Menüs: 68 bis 80 Euro

Reservierungen unter


Die ursprünglich angekündigten Termine 15. und 16.09. müssen leider entfallen.


Bernd Risau wurde in Rheine geboren und absolvierte dort eine Ausbildung zum Koch. Es folgten Küchentätigkeiten im Steigenberger Hotel Europäischer Hof (Baden-Baden) sowie in Rockendorfs Restaurant (zwei Michelin-Sterne) in Berlin. Unter anderem das Steigenberger Hotel Berlin und das Esplanade Berlin waren weitere Stationen auf Bernd Risaus gastronomischer Karriereleiter, bevor er Vorstandskoch der Berliner Bank und Küchenchef im Restaurant Französischer Hof in Berlin wurde.

Neben Fernsehauftritten bei „Wissenshunger“ auf Vox betreibt er mit zwei weiteren Kollegen die Cateringfirma „ Culinary Underground lab.“


Yang Jianhua ist „Jimmy“, der Tim Mälzer des kulinarischen Fernsehens in China. Nach seinem Master an der Hong Kong University, wandte sich der ausgebildete Designer der Gastronomie zu. Was andere als einen radikalen Wechsel bezeichnen, war für „Jimmy“ das normalste der Welt: „Malen heißt mit Farbe komponieren und Kochen heißt dasgleiche mit Ingredienzien. Und mit beidem will ich Menschen glücklich machen.“ Erfahrungen von seinen Reisen sind ein wichtiger Teil seiner Show „A Thousand Flavors Workshop”, in der er neue Wege einer glutamatfreien chinesischen Küche aufzeigt.



Eine Veranstaltung von Auster Events & Restaurant in Zusammenarbeit mit dem Haus der Kulturen der Welt


„Floating Food“ ist Teil der Asien-Pazifik-Wochen 2011.

Die Asien-Pazifik-Wochen werden unterstützt durch die Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin.


Asien-Pazifik-Wochen Berlin        Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin DKLB