Do, 16. Juni 2011

Daniel Kok (Singapur/Berlin)

Q&A

Daniel Kok | „Q&A“ | Foto: Jason Tong

Daniel Kok | „Q&A“ | Foto: Jason Tong

Orientierung am Konsumenten muss nicht auf kommerzielle Produkte beschränkt sein. Daniel Kok unterwirft seine Performance von der ersten Idee bis zum fertigen Produkt den Vorstellungen der Zuschauer.

Dafür dreht der junge Choreograph das Prinzip von Q&A – dem Publikumsgespräch – um und betreibt Feldforschung via Online-Fragebogen: Was erwartet sein potenzielles Publikum von einem zeitgenössischen Tanzstück? Entsprechend der genannten Vorlieben, etwa zu Musik, Bewegungsabläufen oder Farbwahl, entwickelt Kok dann seinen Auftritt. Die Performance selbst beginnt mit einer kurzen Einführung und wird immer wieder mit der Bitte um Feedback unterbrochen. Leitfaden ist aber nicht die bessere kommerzielle Nutzbarkeit, sondern echte partnerschaftliche Zuwendung: Was möchtest Du gerne sehen?