So, 05. Oktober 2008

Transit Cities: Migration und Wohnen

Nanna Heidenreich (Medienwissenschaftlerin) und Serhat Karakayali (Soziologe und Co-Kurator), beide Kanak Attak

Nanna Heidenreich, die Medienwissenschaftlerin, lebt und arbeitet in Berlin. Sie ist Projektleiterin bei arsenal experimental, einer Plattform für experimentelle Filme, Videokunst und Installationen. Seit vielen Jahren ist sie auf Filmfestivals kuratorisch, organisatorisch und beratend tätig, u.a. war sie bis 2006 an Auswahlsichtungen für die Sektion Panorama der Berlinale beteiligt. Seit 2007 wirkt sie in der Koordination und als kuratorische Assistenz von Forum expanded. Sie arbeitet im Bereich visuelle Kultur, Migration und Rassismustheorien. Die Brandbreite ihrer künstlerischen und wissenschaftlerischen Produktion erstreckt sich von Essays und Textbeiträgen über Film-/Videoprogrammen und Ausstellungsbeteiligungen bis hin zu Vorträgen und Lehraufträgen u.a an der UdK. Sie gehört zu Kanak Attak (www.kanak-attak.de).


Serhat Karakayali, Soziologe und Co-Kurator der Ausstellung lebt und arbeitet in Berlin.