Do, 10. Juli 2008 — Sa, 30. August 2008

Jon Kessler: The Drunken Boat # 2

Jon Kessler | Fotograf: Jens Liebchen | The Drunken Boat # 2

Jon Kessler | Fotograf: Jens Liebchen | The Drunken Boat # 2

Jon Kessler ist international renommiert für seine politisch-ironischen Arbeiten, seine multimedialen, kinetischen „Skulpturen“, die symbolische und Gegenstände des Alltags vereinen. Sein „Trunkenes Boot“ hängt seit 1999 von der Decke des Restaurants „Planet Thailand“ in Williamsburg/Brooklyn in der Nähe seines Ateliers. Paul Auster war es, der diese Installation „Drunken Boat“ taufte - nach dem gleichnamigen Gedicht von Rimbaud. Ein Titel, der nach einem feuchtfröhlichen Abend unter Freunden klingt, aber es gibt eine dunklere Seite.

Die Ruder werden durch Wasser bewegt, das durch den durchlöcherten Bootsrumpf regnet. Eine ausgestopfte Ente ist Bugfigur oder auch Kapitän des undichten Boots. Sie trägt eine Boje an einer Schlinge um ihren Hals, der Schwimmkörper scheint hier ein nach unten ziehendes, erwürgendes Gewicht, nicht Lebensrettung zu sein. So bleibt der Betrachter zurück mit der unbehaglichen Assoziation von jährlich Tausenden rund um den Globus, deren versuchte Bootsfahrt in die Freiheit ihre letzte Reise war.

Offizielle Webseite von John Kessler (en)