Das HKW-Programm läuft digital weiter. Das Haus bleibt bis zum 28. Januar 2021 geschlossen. Mehr…

Do, 29. November 2007

Worldtronics: Chile

Pablo Mellado - Detalles - Original Hamster

Original Hamster | (c) Promo

Original Hamster | (c) Promo

Señor Coconut, die deutsch-chilenische elektronische Erfolgsgeschichte von 1997, war kein Zufall. Als Musiker Uwe Schmidt, aka Atom Heart, 1995 erstmals nach Santiago reist, ist die Militärdiktatur seit fünf Jahren zu Ende. Die im Ausland aufgewachsenen Kinder exilierter Chilenen kehren zurück und knüpfen neue Verbindungen. Bald kommt es zum ersten elektronischen Konzert im Planetarium von Santiago, es folgen Raves in der Wüste Atacama. Zusammen mit dem argentinischen Popstar Gustavo Cerati entsteht unter dem Namen Plan V mit „Habitat Individual” eine der ersten in Chile produzierten Alben elektronischer Musik. In den folgenden Jahren kommt es zu einem regen Austausch mit Musikern anderer internationaler Szenen aus Barcelona, London, Frankfurt, Berlin oder Montreal, und spätestens seit dem Erfolg von Cristian Vogel und Ricardo Villalobos hat Chile seinen Platz auf der Landkarte der elektronischen Musik. Für die zahlreichen chilenischen Musiker in der weiten Welt ist Santiago de Chiles Szene konstanter Bezugs- und Anziehungspunkt. Umso interessanter, bei WORLDTRONICS drei Musiker vorzustellen, die in diesem Elektronik-Zentrum leben und seit rund einem Jahrzehnt aufspielen.


20 h

Pablo Mellado (aka Maco)

Melancholische Abstraktionen und hypnotische, sinnliche Muster tauchen auf, wenn Pablo Mellado elektronische Sounds mit Klängen aus der Tradition der konkreten und elektroakustischen Musik kombiniert. In Barcelona arbeitete er mit dem japanischen Musiker Aoki Takamasa, dem Schweizer Label Spezial Material und der amerikanischen Synthie-Rock-Band Trans Am. Selbst Noise wird bei ihm poetisch.


21.30 h

Detalles

Mikroskopisch durchkomponierte Sounddetails zeichnen den Minimal Techno von Detalles aus. Es war ein mehr als glücklicher Zufall, dass sich in Santiago die Wege von Andrés Bucci und Kate Simko kreuzten - des Malers und elektronischen Musikers und der klassischen Pianistin aus Chicago, die schon mit Philip Glass oder Thomas Brinkmann zusammengearbeitet hat. Zusammen stellen sie warme Grooves und elegante Leichtigkeit her.

Detalles auf MySpace...

Homepage von Kate Simko...

Homepage von Andrés Bucci...


11.30 h

Original Hamster

Galgenhumor meets Electronica. Erst wurde Vicente Sanfuentes mit dem Duo Hermanos Brothers, also „Brüder Brüder“, “MTV Best Latinamerican Independent Band”. Dann brachte sein Soloalbum, „Original Hamster Presents Trendsetters and The Followers“ gut gelaunten Electro-House zwischen Minimal-Pop und Spielkonsolen-Nonsense. „Mit der Sprache Kraftwerks einen musikalischen Zugang zum Galgenhumor” finden – das will Original Hamster und das schafft er mit mikrofunkig verdrehten Rythmen, Computerstimmen, tief brummenden Bässe und albernen Melodien. Mit Uwe Schmidt aka Atom Heart erfand Sanfuentes als Surtek Kollektiv den „Acitón“, eine Synthese aus Reggaetón aus Puerto Rico und Acid aus Chicago und London. Was auch immer Original Hamster in Berlin vorträgt, sicher sind hoher Unterhaltungswert und höchster Dance-Faktor!

Die Website von Original Hamster...