Do, 01. Juli 2021

Bewegungen bilden – eine körperliche Raumerkundung

Workshop mit Sabine Zahn

Sabine Zahn | Foto: Silke Briel/HKW

Sabine Zahn | Foto: Silke Briel/HKW

Der Workshop tritt unmittelbar hinein in die Post-Lockdown-Wirklichkeit eines Hauses, dem als ehemalige Kongresshalle ein Bildungsauftrag in die Architektur eingeschrieben ist. Am konkreten Beispiel des HKW und in der Ausstellung thematisierten Fragen nach der idealen Beschaffenheit von Räumen des Lernens und des sozialen Austausches erkunden die Teilnehmer*innen das Verhältnis von Körper, Geist und öffentlichem Raum. Angeleitet von der Choreografin Sabine Zahn erproben sie, wie Raumgefühl nicht nur durch gebaute Architektur, sondern – anknüpfend an die Erfahrungen in der Pandemie – auch durch körperliches und sensorisches Erleben, vor allem aber im Zusammenspiel mit anderen entsteht.