Ab 2.11. läuft das HKW Programm digital weiter. Das Haus bleibt geschlossen. Mehr…

Di, 15. September 2020

Ben Lerner: The Topeka School

Mit Ben Lerner (per Video) und Amanda DeMarco und Wanja Mues

Ben Lerner | © Tim Knox/Bransch, Suhrkamp Verlag

Ben Lerner | © Tim Knox/Bransch, Suhrkamp Verlag

Eine Familiengeschichte um die letzte Jahrtausendwende: In seinem 2019 erschienenen Roman erzählt Ben Lerner von einer Mutter, die sich von Missbrauch befreien will, einem Vater, der seine Ehe verrät und einem Sohn, der in Abneigung vor männlichen Ritualen zunehmend verstummt. Ben Lerner, der selbst in Topeka in Kansas aufwuchs und wie der Protagonist seiner Geschichte als Schüler an Debattiermeisterschaften teilnahm, schreibt über den drohenden Zusammenbruch privater und öffentlicher Rede und der heutigen Gesellschaft – darüber, wie es so weit gekommen ist und wo es hingehen könnte. Anlässlich der Veröffentlichung der deutschen Übersetzung spricht der per Video live aus den USA zugeschaltete Autor mit der Verlegerin und Lektorin Amanda DeMarco über seine Geschichte über toxische Männlichkeit, verärgerte Außenseiter*innen, manipulierte High School-Debatten und politische Katastrophen, die, so The Times, für alle, die das heutige Amerika verstehen wollen, ein guter Ausgangspunkt sei.

In Kooperation mit dem internationalen literaturfestival berlin