Fr, 21. August 2020

How Long Is Now

Weltpremiere | R: Michael Busch, Deutschland 2020, 84 min, OmE

How Long Is Now, Filmstill | Quelle: Arsenal

How Long Is Now, Filmstill | Quelle: Arsenal

Zwischen 2015 und 2019 fand am Haus der Kulturen der Welt das Langzeitprojekt 100 Jahre Gegenwart statt. Wissenschaftler*innen und Künstler*innen, darunter auch die Nobelpreisträger*innen für Literatur Herta Müller und Wole Soyinka, gingen der Frage nach, welche Parameter der Vergangenheit zur Gestaltung der Zukunft herangezogen werden können, indem man das Zeitfenster der Gegenwart auf die letzten 100 Jahre ausdehnt. Der Filmessay kombiniert Zitate, Narrative und Statements dieser Veranstaltungen mit einer assoziativen Bilderflut aus Found-Footage-Material aus dem vergangenen Jahrhundert.

Weltpremiere in Anwesenheit von Michael Busch, nach der Vorführung wird es ein kurzes Q&A geben.