Do, 23. Juli 2020

Kabeljau & Dorsch Special

Mit Ramy Al-Asheq, Max Czollek, Hanno Hauenstein, Monika Rinck, Ambika Thompson und Saskia Warzecha

Foto: Christian Werner

Foto: Christian Werner

Von Lesung bis Late-Night-Show, zwischen Digitalität und Diskurs versuchen Kabeljau & Dorsch die Grenzen der Literaturvermittlung stetig zu erweitern. Die Berliner Lesereihe für junge Literatur hat sich seit 2013 der Entdeckung neuer literarischer Stimmen verschrieben. In einer überfüllten Neuköllner Kneipe zuhause, verlässt sie in diesem ungewöhnlichen Sommer den schummrigen Tresen, steigt auf das Dach des HKW und weitet den Blick. Kabeljau & Dorsch Special ist ein vielsprachiger Literaturabend, der Lyrik und Prosa, internationale Stimmen und ihre Übersetzenden präsentiert – als Tandem- und als Sololesung.

Gemeinsam mit seiner Übersetzerin Monika Rinck liest der Lyriker Ramy Al-Asheq aus seiner Textsammlung Das Geschenk, das uns alle tötete das Gedicht Niemand bemerkte deinen Tod. Der Lyriker und Essayist Max Czollek und der Autor Hanno Hauenstein lesen Gedichte von Adi Keissar, die mit ihrer Ars Poetica eine Gegenkultur zur aschkenasischen (europäischen, weißen) jüdischen Dominanzkultur in Israel umreisst und dabei ein besonders Augenmerk auf die Mizrahi-Dichtung legt. Saskia Warzecha liest aus ihrem Lyrikdebüt Approximanten, in dem sie sprachliches Material aus unterschiedlichen Sprachbereichen vereint und so flirrende semantische Verknüpfungen erstellt. Prosa liest die Schriftstellerin und Musikerin Ambika Thompson.