So, 24. November 2019

Howie Lee im Gespräch mit Antonio Roberts

Videostill | © Antonio Roberts

Videostill | © Antonio Roberts

Wenn man nicht an Konzepte wie Kreativität und Originalität glaubt – sind Ansprüche auf Urheberschaft und Copyright dann noch relevant? Die Kopier- und Fälschungskultur ist eins der wohlbekanntesten Klischees über China, Urheberrechtsgesetze gibt es dort seit 1990. Tatsächlich ist jedoch die Copyright-basierte Kreativindustrie ein bedeutender Wirtschaftsfaktor geworden, der Handel mit kreativen Waren wächst in China exponentiell. Am Tag nach seinem Konzert spricht der DJ, Musikproduzent und Videokünstler Howie Lee mit dem Künstler, Kurator und Algoraver Antonio Roberts über kreative Praxis, Autorschaft in Zeiten digitaler Technologie und den „Chinese Dream“.