So, 24. November 2019

Digital Music Ecosystems: From Fair Trade to Smart Contracts

Keith Nurse, Joey Akan, Carlotta de Ninni, Peter Harris, moderiert von Andrea Goetzke

Videostill | © Antonio Roberts

Videostill | © Antonio Roberts

Copyright ist heute ein globalisiertes Geschäftsmodell, die Kulturindustrie in vielen Ländern ein zentraler Wirtschaftsfaktor. Gleichzeitig transformieren digitale Technologien Musikpraktiken auf der ganzen Welt, Streamingdienste übernehmen eine entscheidende Rolle. Aber wer profitiert davon, wer bestimmt die Bedingungen? Wie erfinden Musiker*innen in Nigeria eigene Infrastrukturen im Netz von Telekommunikationsfirmen, Zwischenhändlern und Verwertungsgesellschaften? Wie sieht ein globaler fairer Handel für Kultur aus? Welche Rolle spielen Copyright und Urheberrecht dabei? Und welche Mittel zur Selbstermächtigung bieten Smart Contracts und Blockchain-Technologien – für eine von Künstler*innen selbstverwaltete Musikökonomie?

Mit Keith Nurse (Sir Arthur Lewis University College; OECD Development Centre), Joey Akan (music journalist, The Guardian Nigeria), Carlotta de Ninni (The Creative Passport), Peter Harris (Resonate), moderiert von Andrea Goetzke (Music Pool Berlin)