Fr, 22. November 2019

Re-Imagining Copyleft

Mit Femke Snelting & An Mertens (Constant, Brüssel)

Die Copyleft-Bewegung setzt dem Copyright schon seit Jahren andere Auffassungen von Autorschaft und Eigentum entgegen. Sie hat alternative Lizenzmodelle geschaffen, die kreativen Schöpfungen als kooperative und vernetzte Praxis gerecht werden sollten. Doch spätestens der Plattformkapitalismus hat gezeigt, wie leicht „Free Culture“ auszubeuten ist. Die Künstler*innen-Organisation Constant geht der Frage nach, wie Lizenzmodelle aus feministischer, antikolonialer und kollektiver Perspektive neu erfunden werden können. Wie lässt sich plündernde Aneignung verhindern ohne das fruchtbare Potenzial von „Open Content“ zu blockieren?