Mo, 04. November 2019

Salon für Ästhetische Experimente #16

Enslavement, Isolation, Sexual Abuse and the Brain: A Discussion about Harriet Jacobs

Foto: Graduiertenschule UdK

Foto: Graduiertenschule UdK

Auf ihrem Weg aus der Versklavung in die Freiheit versteckte sich Harriet Jacobs (1813–1897) sieben Jahre lang auf einem Dachboden. Ihre Erfahrungen, den erlebten Missbrauch und ihre Flucht verarbeitete sie in der Autobiografie Incidents in the Life of a Slave Girl. Der Komponist und Performer Anthony R. Green versucht in künstlerischen Projekten die Geschichte von Jacobs erfahrbar zu machen. In Zusammenarbeit mit Wissenschaftler*innen und Psychoanalytiker*innen komponiert er Musik und generiert Bilder, Bewegungen und Geräusche. Im Gespräch mit dem Psychologen Ilya Veer stellt er seine Forschungen zum Leben von Harriet Jacobs vor und diskutiert über Trauma, das Gehirn und wie Menschen extreme körperliche und geistige Belastungen überstehen können.