So, 15. September 2019

Body Enhancements: Möglichkeiten und Konflikte

Mit Anisha Müller, Yvonne Zindel

Human Enhancements sind medizinische Eingriffe, die nicht Krankheiten therapieren, sondern gegebene Körperfunktionen übertreffen wollen. Doch wo fängt diese Optimierung an? Bei Sonnencreme, die den Körper durch Titanpartikel schützt, oder der Antibabypille, die den Zyklus optimiert? Bei künstlicher Befruchtung oder der Fitness-App? Die Prothetik, die ursprünglich die Funktion eines Organs oder Körperteils wiederherstellen sollte, ermöglicht heute die Überwindung körperlicher Grenzen. Insbesondere der weibliche Körper wird zum Schauplatz mechanischer, chirurgischer oder sogar genetischer Optimierung. Die Lecture-Performance fragt nach gesellschaftlichen, politischen und ethischen Implikationen solcher Körpererweiterungen.

Mit Yvonne Zindel (Autorin, Kuratorin), Anisha Müller (Künstlerin, Aktivistin)