Do, 29. August 2019

Petit à Petit

R: Jean Rouch, FR / NE 1971, 96 min, franz. OmE

Filmstill, Petit à Petit

Filmstill, Petit à Petit

Damouré, Lam und Illo reisen aus ihrem Dorf Ayorou in Niger ins Paris der späten 1960er, um dessen Einwohner*innen und ihre Lebensweisen zu erforschen. Die Hochhäuser der Stadt als vermeintliches Symbol für Fortschritt interessieren sie besonders. Regisseur Jean Rouch kehrt tradierte Verhältnisse zwischen Afrika und dem Westen um und schafft es dabei auf humoristische Art sowohl die Brutalität kolonialer Anthropologie als auch westliche Vorstellungen von Fortschritt kritisch zu hinterfragen.