Fr, 12. Juli 2019

Bakosó: Afrobeats of Cuba | Carnaval da Vitória

R: Eli Jacobs-Fantauzzi, CU 2019, 49 min., span. OmE | R: António Ole, AO 1978, 39 min., port. OmE

Filmstill, Bakosó: Afrobeats of Cuba | courtesy of Fist Up Tv

Filmstill, Bakosó: Afrobeats of Cuba | courtesy of Fist Up Tv

Wie aus Kuduro und Afro-Pop auf Kuba ein neues Musikgenre entstand | Karneval in Angola nach der Unabhängigkeit. In Anwesenheit des Regisseurs

Bakosó: Afrobeats of Cuba
R: Eli Jacobs-Fantauzzi, CU 2019, 49 min., span. OmE

Moderne Afrobeats mit spanischen Lyrics? In den 2000er Jahren brachten Studierende aus verschiedenen afrikanischen Ländern Kuduro und Afro-Pop mit nach Kuba. Daraus entstand Bakosó. Der DJ und Labelbetreiber Jigüe geht dem Trend auf den Grund. Europapremiere!

Filmstill, Carnaval da Vitoria | © Antonio Ole

Filmstill, Carnaval da Vitoria | © Antonio Ole

Carnaval da Vitória
R: António Ole, AO 1978, 39 min., port. OmE

Drei Jahre nach Angolas Unabhängigkeit von Portugal: Kostümierte Landarbeiter*innen und Stadtbewohner*innen feiern den „Karneval des Sieges“. Regisseur Ole collagiert Popkultur-Bilder zum Rhythmus der Straßenparty und dokumentiert so ein neues Selbstbewusstsein.