Sa, 03. November 2007

25th Hour

Director's Night

Spike Lee | 25th Hour | (c) Touchstone Pictures

Spike Lee | 25th Hour | (c) Touchstone Pictures

Mit ihrem Blick auf die Stadt am Hudson River haben die großen Namen des amerikanischen Autorenfilms das Bild von New York geprägt, das Generationen von Zuschauern weltweit in ihrem Gedächtnis archiviert haben. Ihre Geschichten sind aber auch zu einer wahren Schule der urbanen Empfindsamkeit geworden. In ihren Filmen ist die Anonymität der Großstadt keine Bedrohung, sondern ein Glücksversprechen: die Aussicht auf zufällige Begegnungen, die Möglichkeit alternativer Lebensentwürfe.


25th Hour

R: Spike Lee, USA 2002, 124 min, OmU

Ein Krimi in bedrückender Atmosphäre: Monty Brogan hat nur noch einen Tag Zeit, um sein Leben zu ordnen, bevor er wegen Drogenhandels für sieben Jahre ins Gefängnis geht. Er beginnt, seine Freundin des Verrats zu verdächtigen. Spike Lee hat nach das Drehbuch nach dem Einschnitt von 9/11 nochmals adaptiert.