Fr, 22. März 2019

Sublime Frequencies Labelnight

mit Baba Commandant, Hayvanlar Alemi, Alan Bishop

Baba Commandant | Foto: Hans Van Der Linden

Baba Commandant | Foto: Hans Van Der Linden

20.30h Hayvanlar Alemi | Konzert
21.30h Baba Commandant & The Mandingo Band | Konzert
22.30h Alan Bishop | DJ-Set

Die Punks unter den Reissue-Labels: Sublime Frequencies ist ein Kollektiv aus Liebhaber*innen des Obskuren. In der DIY-Kultur wurzelnd sammelt das US-Label Sounds jenseits der bekannten musikalischen Landkarten, die den herkömmlichen Kanälen von ethnografischer Forschung, Musikindustrie und Medien entgehen. Für ihren undogmatischen Ansatz werden sie kritisiert und gefeiert; ihre Veröffentlichungen reichen von thailändischem Surf Rock der 1960er über eine Radiomitschnitts-Collagen aus Java, Myanmar und Niger bis zu den ersten international erhältlichen Aufnahmen des heute weltberühmten syrischen Hochzeitssängers Omar Souleyman.

Für seine Festivalnacht präsentiert das Label zwei Bands: Hayvanlar Alemi aus Ankara spielen psychedelischen Folkrock; ihre rhythmischen Quellen sind quer über den Globus verteilt. Baba Commandant aktualisiert mit seiner Mandingo Band den Afrobeat. Er spielt die malische Jäger-Laute Ngoni und engagiert sich in der Underground-Szene von Ouagadougou in Burkina Faso als Aktivist für den Erhalt der Mandingue-Kultur. Labelgründer Alan Bishop legt in einem seiner seltenen wie legendären DJ-Sets seine liebsten indonesischen Singles auf – mit Orkes Melayu und Orkes Gambus, Pop Sunda, Pop Minang, Keroncong, Qasidah Modern und mehr.