Fr, 10. August 2018

The Story of Lover’s Rock | Jemima & Johnny

R: Menelik Shabazz, GB 2011, HD File, 96 min, OV eng. | R: Lionel Ngakane, GB 1966, 35 mm, s/w, 29 min, OV eng.

The Story of Lovers Rock (Filmstill) | © Promo

The Story of Lovers Rock (Filmstill) | © Promo

Dokumentarfilm über den den gleichnamigen UK-Reggae-Stil. | Kinder überwinden spielend rassistische Vorurteile der Eltern.

The Story of Lover’s Rock
R: Menelik Shabazz, Großbritannien 2011, HD File, 96 min, OV eng.

In den Texten geht es meist um Liebe, getanzt wird eng umschlungen: Lovers Rock ist ein sinnlicher Reggae-Stil, geprägt von der Musik der karibischen Einwanderer*innen Londons. Der aus Interviews, Archivbildern und Spielszenen komponierte Film strahlt neben Emotionen auch politische Kraft aus: Vor allem den Schwarzen britischen Frauen gibt das Musikgenre eine hörbare Stimme.

Jemima & Johnny (Filmstill) | Courtesy Estate of Lionel Ngakane

Jemima & Johnny (Filmstill) | Courtesy Estate of Lionel Ngakane

Jemima & Johnny
R: Lionel Ngakane, Großbritannien 1966, 35mm, s/w, 29 min, OV eng.

Ein Junge und ein Mädchen erforschen Hand in Hand ihren Kiez. Ihre unterschiedlichen Hautfarben spielen für sie keine Rolle, für die Bewohner*innen des Londoner Stadtteils aber schon. Milieustudie unter dem Einfluss der Race Riots von 1958.