So, 27. Mai 2018

Inside HKW

© Veit Metten

© Veit Metten

Was als „normal“ oder „gutes Benehmen“ gilt, unterscheidet sich nicht nur an verschiedenen Orten der Welt. Das Verhalten von Menschen verändert sich auch, je nachdem, wo sie sich gerade befinden: Zuhause gelten andere Regeln als in einem Geschäft oder in der Straßenbahn. „Das macht man eben so“, heißt es oft auf die Frage, warum etwas auf eine bestimmte Art und Weise getan wird. Wo kommen eigentlich all diese Regeln her und wie lässt sich herausfinden, was an einem unbekannten Ort „normal“ ist? Das HKW mit seinen zahlreichen Berufs- und Besucher*innengruppen dient in diesem Workshop als Forschungslabor, in dem Methoden der wissenschaftlichen (Selbst-)Beobachtung erprobt werden.

Mit Uta Rinklebe

Uta Rinklebe ist Leiterin des MACHmit! Museums für Kinder.
Sie ist gelernte Kinderkrankenschwester und Europäische Ethnologin M. A. Ihre Schwerpunkthemen sind Kindheitsforschung, Politische und Kulturelle Bildung, Kinderrechte und Kinderfilm.