Ab 2.11. läuft das HKW Programm digital weiter. Das Haus bleibt geschlossen. Mehr…

Sa, 02. Juni 2018

Students’ Day

Von und für Studierende

© Laura Fiorio

© Laura Fiorio

Einer Ausstellung gehen oft jahrelange, intensive Recherchen voran. Jede Inszenierung muss den schwierigen Spagat zwischen der Komplexität des Dargestellten und seiner notwenigen Reduktion leisten, um die Inhalte für die Besucher*innen überhaupt innerhalb eines typischen Ausstellungsbesuchs von wenigen Stunden erfahrbar zu machen. Auch vermittelnde Aspekte wie etwa Texte, gestalterische Elemente oder aber geführte Ausstellungsrundgänge müssen dabei jedes Mal aufs Neue reflektiert und angepasst werden. Studierende des M.A. Angewandte Kulturwissenschaften und Kultursemiotik der Uni Potsdam leihen dem HKW ihren Blick. In interaktiven Formaten entwickeln sie gemeinsam mit den Besucher*innen alternative Perspektiven auf und Zugänge zur Ausstellung Neolithische Kindheit. Kunst in einer falschen Gegenwart, ca. 1930.