Mo, 09. Oktober 2017

Salon für Ästhetische Experimente

#6: Horizons of Intuition

© Jan Verwoert

© Jan Verwoert

Wenn in politischen Krisen das Absurde über die Realität siegt – wie und wo gibt es dann noch Spielräume für selbstbestimmtes Handeln? In seinem Vortrag nimmt Jan Verwoert Rhythmus und Reime des Philosophen Henri Bergson und der Schriftstellerin Clarice Lispector auf. Durch Raum und Zeit treibend, wird die Welt so wieder weitläufiger – und Handeln wieder möglich?

Ausführliches Programm auf udk-berlin.de

Der Salon für Ästhetische Experimente ist eine Kooperation zwischen dem Haus der Kulturen der Welt und der Graduiertenschule im Berlin Center of Advanced Studies in Arts and Sciences der Universität der Künste Berlin. Die Graduiertenschule wird unterstützt durch die Einstein Stiftung Berlin.