Fr., 05. Februar 2016

Keynote Conversation: Anxious to Share

Mit Keller Easterling, Eyal Weizman, Brian Holmes und Ryan Bishop

Die Welt befindet sich in einem Zustand stetiger Umgestaltung durch politische und ökonomische Unternehmen, die darum konkurrieren, sie verschiedenen Regimen der Ressourcenverwaltung unterzuordnen.

Die Sprecher_innen dieser Keynote Conversation präsentieren Mikro- und Makroperspektiven, die Raum als eigenes Macht- und Informationssystem behandeln. Aktuell fördert die postdigitale, globale Neuorganisation von Service-Territorien, bekannt als Sharing-Ökonomie, „Sharing“ als Paradigma der Dezentralisierung und Demokratisierung. Ähnlich wie in früheren techno-utopischen Momenten wird mit dem mutmaßlichen Scheitern des Sharings klar, dass wir analytischere und kritischere Sichtweisen darauf brauchen. Mit diesen Fragen beschäftigt sich auch die Arbeit der transdisziplinären Denker_innen und Architekt_innen dieser Session. Sie fordert uns auf, rein lineare und utilitaristische Perspektiven hinter uns zu lassen und zu fragen, wie wir Raum, Ressourcen und Informationen auf politisch aktive Weise und mit einer Sensibilität für globale Bedürfnisse teilen können.

Mit Keller Easterling, Eyal Weizman, Brian Holmes und Ryan Bishop