So, 05. Juli 2015

Kuratorenführung

Mit Anselm Franke

Anselm Franke | © Sebastian Bolesch

Anselm Franke | © Sebastian Bolesch

Anselm Franke, Kurator von „Ape Culture / Kultur der Affen“ und Leiter des Programmbereichs Bildende Kunst und Film am HKW, führt durch die Ausstellung.

Im Anschluss an die Führung wird ein Video gezeigt, das Klaus Webers Installation „Kouros (walking man)“ ergänzt. Bei „Kouros“ handelt es sich um zwei Halbschalen: die Negativform eines hochgewachsenen, schlanken Mannes in der Pose der archaischen griechischen Skulptur, mit erigiertem Geschlechtsteil. Der ursprüngliche Gipsabguss entstand in einer Neumondnacht bei einem Experiment als Teil einer erotischen Party in einem Berliner Club. Ein Video des Experiments mit dem Sound von Webers „Large Dark Wind Chime“ begleitet die Arbeit.

Anselm Franke ist Kurator und Kritiker und seit Januar 2013 Leiter des Bereichs Bildende Kunst am Haus der Kulturen der Welt. Dort kuratierte er zusammen mit Diedrich Diederichsen The Whole Earth und mit Annett Busch After Year Zero (beide 2013) und jüngst Forensis zusammen mit Eyal Weizman (2014). Sein Projekt Animismus wurde in verschiedenen Versionen in Antwerpen, Bern (2010), Wien (2011), Berlin und bei e-flux New York (2012) präsentiert. Franke hat zahlreiche Publikationen herausgegeben und veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Zeitschriften wie Metropolis M, e-flux journal und Cabinet. Zudem war er Kurator der Taipei Biennale 2012 und der Shanghai Biennale 2014.