Ab 2.11. läuft das HKW Programm digital weiter. Das Haus bleibt geschlossen. Mehr…

Sa, 13. Dezember 2014 und So, 14. Dezember 2014

Fotoreport. Ereignisse in Bildern erzählt

mit Greta Kühnast und Katja Berls

Fotoreport . Ereignisse in Bildern erzählt | © C/O Berlin

Fotoreport . Ereignisse in Bildern erzählt | © C/O Berlin

Das Leben gilt ja als ewiger, unbändiger Strom – einzelne Momente fließen ineinander über, Unzähliges ereignet sich zeitgleich. Die Fotografie hingegen friert Augenblicke ein und hält kurze, ausgewählte Situationen fest. Und doch ist dieses Medium perfekt geeignet, um wichtige Abläufe sichtbar zu machen und die Essenz bestimmter Geschehnisse herauszustellen.

Ob rauschende Festivitäten, politische Aktionen, blutiger Krieg, fremde Kulturen oder schnöder Alltag – die renommierten Fotografen der Agentur Magnum sind wahre Meister im Dokumentieren von Ereignissen. Ihre Reportagen aus der ganzen Welt haben das Ziel, Fotografie als Teil des Gesprächs und des Verständnisses über die uns umgebende Welt zu nutzen. Wie jedoch gelingt es ihnen, den ständigen Fluss des Lebens in eine Serie von statischen Bildern so zu bannen, dass diese die Spannung und Tiefe des Erlebten wiedergeben?


Zu Beginn des Workshops schauen sich die jungen Teilnehmer die aktuelle Ausstellung bei C/O Berin im Amerika Haus an, in der die Kontaktbögen der Magnum-Fotografen präsentiert werden. Anhand dieser selten öffentlich gezeigten Dokumente geben die Fotografen detaillierte Einblicke in ihre Arbeitsweise. In diesem theoretischen Teil des Workshops entdecken die Jugendlichen die Vielfalt von Fotoreportagen, ihre verschiedenen Traditionen sowie Umsetzungsarten und setzen sich dabei mit brisanten, aktuellen Themen auseinander. Was macht eine gute Fotoreportage aus? Was will ich erzählen und welchem roten Faden folge ich dabei? Aus welchem Blickwinkel fotografiere ich? Und wie gelingt es mir, die Fotostrecke spannend zu gestalten und sie dem Betrachter so nah wie möglich zu bringen? Durch diese Grundlagen erhalten die Jugendlichen ein Gespür für ein eigenes Thema, um im Anschluss in der Praxis ihre eigene erste Fotoreportage zu verwirklichen.

Die Regisseurin Katja Berls und die Kunsthistorikerin Greta Kühnast verbindet ihre Begeisterung für die Fotografie. In ihren Workshops für Kinder und Jugendliche sind ihnen Fotografiegeschichte und -theorie ebenso wichtig wie das praktische fotografische Arbeiten.