Sa, 01. November 2014

Eine neue Generation von Filmemachern?

Mit den Regisseuren Caru Alves de Souza, Fernando Coimbra, Aly Muritiba und der Schauspielerin Rita Batata, Moderation: Ilda Santiago, Leiterin des Rio de Janeiro International Film Festival.

Brasilien ist ein junges Land. Zwar hat das Bevölkerungswachstum in den letzten Jahren abgenommen, trotzdem ist fast ein Viertel der rund 200 Millionen Brasilianer unter 15 Jahre alt, das Durchschnittsalter liegt bei 30 Jahren. Aus dieser Altersgruppe ist die neue Protestbewegung entstanden: eine neue Generation gut ausgebildeter, politisch interessierter und kritischer Menschen. Wie leben, denken und fühlen die jungen Brasilianer? Was erwarten sie von der Zukunft? Und wie schauen die Regisseurinnen und Regisseure dieser Generation auf ihre Welt? Welche Konflikte treiben sie um? Unter welchen Produktionsbedingungen arbeiten sie? Verbindet sie eine spezifische filmische Sprache?