Sa, 08. November 2014

Serra Pelada

R: Heitor Dhalia

Serra Pelada, Filmstill | © Promo

Serra Pelada, Filmstill | © Promo

Brasilien 2013, 105 min, OmE

Eine Reise in das Innere des größten Gold-Tagebaus der Gegenwart, tief im brasilianischen Amazonasgebiet: Im Jahr 1980 erreicht der Ruf des größten Goldrauschs des 20. Jahrhunderts São Paulo. Von dort brechen Juliano (Juliano Cazarré) und Joaquim (Júlio Andrade) auf und hoffen, sich den großen Traum vom Gold zu erfüllen. Zusammen mit Tausenden von anderen Männern kommen die beiden im brasilianischen Regenwald an. Das harte Leben in den Minen ändert alles. Schon bald ergreift die Obsession von Reichtum und Macht die Männer und bedroht ihre Freundschaft. In monumentalen Bildern und mit großem Staraufgebot (in weiteren Rollen: Wagner Moura und Matheus Nachtergaele) erzählt Regisseur Heitor Dhalia eine Geschichte von Gold und Gier, Freundschaft und Gewalt.