So, 08. Juni 2014

Day Inversion (Umkehrungen des Tages)

Thomas Kneubühler : Days in Nights | Foto: Promo

Thomas Kneubühler : Days in Nights | Foto: Promo

Daniel Kötter: Communal Retreat
Germany, Canada, exp. Fiction, hdv, color, 15:00 min

Valérie Massadian: America
France, USA 2013, Fiction, 35mm, color, 06:57 min

Kristina Kvalvik: Distant Landscape
Norway, Iceland, Italy, Denmark 2012, exp. Film, super8, color, 08:30 min

Thomas Kneubühler: Days in Nights
Canada 2013, exp. Documentary, hdv, color, 03:45 min

Joel Wanek: Sun Song
USA 2013, exp. Documentary, hdv, color, 14:35 min

Auf den Spuren von Glenn Gould dreht Daniel Kötter seine “Solitude-Trilogy” und fragt nach der Bedeutung einer Gemeinschaft am der Peripherie. Lorenzo Gattorna filmt die Ufer der von wilden Pferden besiedelten Insel Assateague in Maryland. Die amerikanischen Eingeborenen nannten die Insel den moorigen Ort. Valérie Massadian filmt einen Ort, einen Jungen, einen Tag, eine Steckdose, eine Filmspule. Kristina Kvalvik kreuzt ihre individuelle Erzählung mit Bildern wüstenartiger Landschaften. Von der nördlichsten Forschungsstation der Arktis aus, 800 km vom Nordpol gelegen, filmt Thomas Kneubühler die Polarnacht. Joel Wanek realisiert eine poetische Reise, beginnend im Zwielicht der Morgendämmerung bis zur Helligkeit des Tages.

mehr: www.art-action.org