Di, 30. Mai 2006 und Mi, 31. Mai 2006

Vanilton Lakka (Uberlandia/Brasilien)

O Corpo e a Mídia da Dança? - Der Körper ist ein Medium des Tanzes

Vanilton Lakka | O corpo é a Mídia da Dança ? | Copyright: Mauricio Leonard

Vanilton Lakka | O corpo é a Mídia da Dança ? | Copyright: Mauricio Leonard

Solo von und mit Vanilton Lakka

Streetdance im White Cube: Der junge Choreograf und Tänzer Vanilton Lakka überträgt den Breakdance der betonierten Plätze in den abstrakten Raum der Kunst. Indem er die Figuren aus dem Repertoire der Straße in extremer Verlangsamung tanzt, entsteht etwas gänzlich Neues. Die Aufführung im Kunstort HKW schafft eine Abstraktionsebene, die Lakka jedoch sogleich bricht, indem er jede Bühnenmagie bewusst vermeidet. Der Gestus des Tänzers - und sei es der Schluck aus der Wasserflasche - seine Aura, sein körperlicher Habitus treten in den Vordergrund: „Welche Möglichkeiten bieten sich dem Tanz im Informationszeitalter? Ist der Körper nur noch ein technisches Hilfsmittel wie ein Computer oder ein Telefon?“

Eine Veranstaltung im Rahmen von Brasilien-Fokus IN TRANSIT 06 / Copa da Cultura – Brasil + Deutschland 2006