Fr, 04. Juli 2014

Emicida

Emicida | © Ênio César

Emicida | © Ênio César

Leandro Roque de Oliveira trägt sein Alias Emicida, eine Komposition aus Emcee und “homicida“ (port. Mörder), als Zeichen zahlloser gewonnener Battles.

Seine Fans in den Vorstädten São Paulos schwärmten von ihm als Killer. Mit dem Equipment seiner Eltern, die dort Black-Music-Partys veranstalteten, begann er seine Karriere, die ihn von den Rändern der brasilianischen Gesellschaft in ihr Zentrum katapultierte. Emicida trat auf den beiden größten Festivals des Landes auf, „Rock in Rio“ und „Starts With You“ - Music and Arts Festival, aber auch schon in Montreux. Dabei hält er an seinem progressiv-politischen Output fest, unterlegt mit den feinsten Beats, die der brasilianische Hip Hop zu bieten hat. Mitten im internationalen Fußball-Hype verleiht Emicida den Forderungen nach sozialem Umbruch eine Stimme, steht zu den Massenprotesten gegen Verschwendung und Korruption.