Mi, 12. Februar 2014

What We Do in the Shadows

Generation 14plus

Berlinale, Generation 2014 | What We Do in the Shadows, REGIE: Taika Waititi, Jemaine Clement, NZL/USA 2014 | © Kane Skennar

Berlinale, Generation 2014 | What We Do in the Shadows, REGIE: Taika Waititi, Jemaine Clement, NZL/USA 2014 | © Kane Skennar

Regie: Taika Waititi, Jemaine Clement

Neuseeland / USA 2014, 86 Min, Englisch

In ihrer gut gelaunten Mockumentary vermitteln die unter anderem für Flight of the Conchords weit über Neuseeland hinaus bekannten Komiker und Regisseure dieses Films profunde Einblicke ins Leben moderner Vampire. Viago (379 Jahre), Deacon (183 Jahre), Vladislav (862 Jahre) und Peter (8.000 Jahre) haben viel Spaß in ihrer barock verlebten Altbauvilla in Wellington. Vor der Kamera berichten sie freimütig und auch etwas eitel über ihre bizarren Gepflogenheiten. Wie in jeder WG gibt es Konflikte, etwa um die Frage, wer für den sich türmenden Abwasch zuständig ist. Doch jede Nacht ist Party, und meistens wird es da richtig blutig. Das Filmteam begleitet die Vampire auf ihren Ausflügen in die Clubs ihrer Stadt, wo sie Kontakte pflegen, sich mit den Werwölfen zoffen und für jungfräulichen Nachschub sorgen. Ganz nebenbei ist das auch ein ironischer Blick auf unsere urbane Gesellschaft. Für die Garantie ewiger Jugend durch einen Vampirbiss sind Menschen gerne bereit, sich anzudienen. Die Vampire wissen diese Sehnsucht der Sterblichen für ihre Zwecke zu nutzen.