Di, 11. Februar 2014

Kurzfilme 1 Kplus

Generation Kplus

Berlinale, Generation 2014 | Min vän Lage | My Friend Lage | Mein Freund Lage, REGIE: Eva Lindström, SWE/DNK 2013

Berlinale, Generation 2014 | Min vän Lage | My Friend Lage | Mein Freund Lage, REGIE: Eva Lindström, SWE/DNK 2013

Kalle Kran

Regie: Johan Hagelbäck

Schweden 2014, 6 Min, Ohne Dialog, Empfohlen ab 4 Jahren

Hoch oben über den Häusern sitzt Kalle in seinem Kran. Von hier aus sieht er alles, was unten passiert. Und läuft etwas schief, kriegt Kalle das wieder hin. Wer sich schlecht benimmt, dem zeigt Kalle was Sache ist. Wirft einer einfach Müll auf den Gehweg, bekommt er es mit Kalle zu tun. Wer vor einem Untier fliehen muss, dem hilft Kalle aus der Patsche. Und was geklaut wird, das holt Kalle dem Eigentümer mit seinem Kran zurück. Manchmal denkt ein kleiner Junge, ein kleines Mädchen habe ihn geküsst. Auch dann lacht Kalle sich heimlich eins ins Fäustchen. Fünf unterhaltsame Episoden mit dem fröhlichsten Kranfahrer Schwedens.


Sprout (Spross)

Regie: Ga-eun Yoon

Republik Korea 2013, Koreanisch, 20 min, Empfohlen ab: 4 Jahren

Wie jedes Jahr ist die Familie der kleinen Bory im Gedenken an den verstorbenen Großvater zusammengekommen. Als plötzlich noch Sojasprossen fürs Essen benötigt werden, wird Bory losgeschickt, um sie auf dem Markt zu besorgen. Nach einem überraschenden Umweg findet sie sich jedoch an Orten wieder, die sie nie zuvor gesehen hat. Auf ihrer Odyssee begegnet Bory verschiedensten Menschen, macht neue Erfahrungen und trifft schließlich auch einen freundlichen Herrn, der ihr Großvater sein könnte. Ganz auf Augenhöhe seiner jungen Protagonistin erzählt Sprout von dem magischen Moment, in dem Kinder erste eigene Wege gehen, die Welt mit anderen Augen wahrnehmen und intuitiv die richtigen Entscheidungen treffen.


Sartulis (Rotstift)

Regie: Dace Riduze

Lettland 2013, 9 Min, Ohne Sprache, Empfohlen ab 4 Jahren

Die Buntstifte sind ein lustiger Haufen. Eines Tages kommt der rote Ruddy ungespitzt zu spät aus seiner Schatulle und fällt wegen einer ärgerlichen Fliege aus dem Fenster in den Garten. Bei seinem Ausflug ins Unbekannte versucht Ruddy, sich nützlich zu machen. Doch überall ist er fehl am Platz. Und etwas ist seltsam: Wo er auch hinkommt, fehlt die Farbe Rot. Ruddy muss schnellstens zurück an den Zeichentisch, wo er wirklich gebraucht wird. Doch das geht nur mit Hilfe seiner neuen Freunde.
Mit liebevoller Stoptrick-Animation erweckt der Film die Welt der Dinge und Farben zum Leben und spielt dabei auf vergnügliche Weise mit verschiedenen Realitätsebenen.


Min vän Lage (Mein Freund Lage)

Regie: Eva Lindström

Sweden / Denmark 2013, 12 min, Swedish, age recommendation: 4 years and up

Die kleine Eule Lage zieht vom Wald in die Stadt. Am Anfang scheint es für den Eulenjungen ganz leicht, denn alle finden ihn außergewöhnlich, und das Fernsehen engagiert ihn sogar als Darsteller für Natursendungen. Eines Tages ist es damit vorbei. Jetzt bohrt Lage für eine Baufirma Löcher in die Wände. Als er gefeuert wird, ist er eigentlich froh darüber und bietet einen Kurs zum Fliegen lernen an. Der findet allerdings nur mäßigen Zuspruch, und auch nur eine der zwei Teilnehmerinnen erhebt sich tatsächlich in die Lüfte und dreht ab gen Süden. Ab und zu trifft Lage sich mit einer alten Bekannten, die bisher erfolglos zu fliegen versucht. Mit Lage als Fluglehrer werden ihre Flugkünste jedoch von Tag zu besser. Mit feiner Ironie erzählt der Film die Geschichte einer besonderen Freundschaft.


Vasa

Regie: Janis Cimmermanis

Lettland 2013, 7 Min, Fiktionale Sprache, Empfohlen ab 4 Jahren

Schon zum dritten Mal kommt das animierte, fröhliche Rettungsteam aus Lettland auf der Berlinale zum Einsatz. Diesmal muss eine Mäuseplage bekämpft werden. Japanische Touristen haben sie als Erste bemerkt. Ungeniert tummeln sich die possierlichen Tierchen in einem Schiffsmuseum. Die Museumswärter lassen nichts unversucht, um sie loszuwerden, doch die Mäuschen sind schlauer. Da muss dringend das Rettungsteam her. Aber auch dessen Katze versagt kläglich, und seinen Superstaubsauger lassen die Mäuse einfach explodieren.