Mi., 17. August 2011 — So., 21. August 2011

Festival Über Lebenskunst

101 Stunden im Haus der Kulturen der Welt und im Stadtraum Berlin

Konferenz, Workshops, Installationen, Performances, Konzerte, Filme, Exkursionen, Lesungen

Für das Festival ÜBER LEBENSKUNST verwandeln Künstler, Wissenschaftler und Aktivisten das Haus der Kulturen der Welt (HKW) 101 Stunden lang in einen Ort, an dem Besucher aller Altersgruppen rund um die Uhr nachhaltige Lebenskunst erproben können, die Lebensgenuss und aktives Handeln miteinander verbindet – vom regionalen Frühstück am Haus, über Workshops, Gespräche, Installationen, Exkursionen bis hin zur Übernachtung in temporären Nachtherbergen.

Für das Festival ÜBER LEBENSKUNST verwandeln Künstler, Wissenschaftler und Aktivisten das Haus der Kulturen der Welt (HKW) 101 Stunden lang in einen Ort, an dem Besucher aller Altersgruppen rund um die Uhr nachhaltige Lebenskunst erproben können, die Lebensgenuss und aktives Handeln miteinander verbindet – vom regionalen Frühstück am Haus, über Workshops, Gespräche, Installationen, Exkursionen bis hin zur Übernachtung in temporären Nachtherbergen.

Vier Sommertage und Nächte lang stellt das Haus der Kulturen der Welt die Notwendigkeit, unser Leben anders als bisher zu gestalten, als Experimentierfeld für die zeitgenössischen Künste, als eine Werkstatt für neue Gewohnheiten vor und sich selbst zur Schau.