Sa., 17. September 2011 — Fr., 30. September 2011

Nice to meet you: Kulinarische Kollisionen in 100 sec.

Im Rahmen der 8. Asien-Pazfik-Wochen 2011

Multimedia-Wettbewerb

Thema der Wettbewerbsbeiträge ist das Essen; in Berlin leben 3,4 Millionen Menschen, über 500 000 von ihnen haben eine internationale Herkunft. Das führt unweigerlich zu einer Mixtur von Vorlieben, Abneigungen, Gewohnheiten und Erfahrungen, die sich vor allem auch in den Essgewohnheiten ausdrücken.

Döner oder Sushi? Falafel oder Bulette? Grillen oder Kaffeeklatsch? Welche kulinarischen Kostbarkeiten oder Eigenheiten gibt es in Berlin bzw. Deutschland zu entdecken? Und führen diese nicht hin und wieder zu einigen Missverständnissen, das heißt zu kulinarischen Kollisionen?

Vom 1. April 2011 an konnten auf der interaktiven Plattform Collagen, vertonte bzw. gefilmte Erzählungen, Comedies, Kurzkrimis oder Musikclips zu diesem Thema hochgeladen werden. Alle Formate waren erlaubt, die Länge durfte 100 sec nicht überschreiten. Eine prominent besetzte Jury hat aus den eingereichten Beiträgen die drei Preisträger ermittelt, die 3.000, 2.000 oder 1.000 Euro gewinnen.

Das Finale des virtuellen Wettbewerbs am 17. September um 19:00 Uhr ist die Abschluss-Veranstaltung der Asien-Pazifik-Wochen. Mit dabei: Fernsehkoch Ole Plogstedt mit einer Live Kochshow, Musik von den Fabulous Fridays, dem Chor der UDK, Manne & Günther, Afro Hesse und Anis Tunsi. Präsentiert werden die besten Filme des Multimedia-Wettbewerbs Nice to meet you – Kulinarische Kollisionen in 100 sec. Nach der Preisverleihung durch die Jury startet die Party mit DJ GeneticdruGs.
Moderation: Mitri Sirin, rbb Fernsehen
Jurymitglieder: Knut Elstermann, Dani Levy, Ole Plogstedt, Le Van Bo

Die Siegerfilme werden im Anschluss an die Gala im Rahmen der Ausstellung FLOATING FOOD bis zum 30. Oktober im Foyer des Hauses der Kulturen der Welt präsentiert.

Eine Veranstaltung von Haus der Kulturen der Welt, in Kooperation mit rbb Fernsehen und radio eins
rbb Fernsehen      Radio Eins
Die Asien-Pazifik-Wochen werden unterstützt durch die Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin (DKLB).
Das Haus der Kulturen der Welt konzipiert und koordiniert das Kulturprogramm der Asien-Pazifik-Wochen Berlin 2011.