Meridian | Urban

Curatorial Projects on Health
Di, 06. September 2011 — Sa, 17. September 2011

Das Haus der Kulturen der Welt lud Nachwuchskuratoren ein, Vorschläge für ortsspezifische Projekte einzureichen, die während der nächsten Asien-Pazifik-Wochen in den öffentlichen Räumen Berlins gezeigt werden. 42 Projekte wurden eingereicht, von Kuratoren und Künstlern aus 29 Ländern – hauptsächlich aus Europa und Asien. Anfang Oktober 2010 hat eine internationale Jury getagt und aus den Bewerbungen fünf herausragende Projekte ausgewählt.

Mitglieder der internationalen Jury:
Dr. Katja Blomberg, Leiterin Haus am Waldsee, Berlin
Dr. Adele Tan, Kunsthistorikerin und -kritikerin, Singapur
Yu Yeon Kim, unabhängige Kuratorin, New York/Seoul
Osvaldo Sánchez, Kurator, Leiter Museo de Arte Moderno, Mexiko-Stadt

Die Projekte werden während der 8. Asien-Pazifik-Wochen zwischen dem 6. und 17. September in Berlin präsentiert. Zudem wird ein Übersichtsplan veröffentlicht, in dem die Standorte der Projekte verzeichnet sind. Diese werden auch an den jeweiligen Ausstellungsorten zu finden sein.

Zu MERIDIAN | URBAN:
Meridiane sind imaginäre Linen, die zwischen Nord- und Südpol verlaufen und die Welt erfassbar machen. Sie sind unverzichtbare Instrumente, die wir nutzen, um uns im Raum zu orientieren. In der asiatischen Medizin bezeichnen Meridiane darüber hinaus ein System, das wie ein unsichtbares Netzwerk funktioniert und den Körper in der Versorgung mit Lebensenergie unterstützt.

Meridian | Urban. Curatorial Projects on Health findet im Rahmen der 8. Asien-Pazifik-Wochen Berlin 2011 mit dem Schwerpunktthema „Wasser, Ernährung, Gesundheit“ statt. Das Haus der Kulturen der Welt plant und koordiniert das Kulturprogramm der Asien-Pazifik-Wochen Berlin in Kooperation mit der Senatskanzlei Berlin sowie lokalen und internationalen Partnern.

Synapse
2011 ruft das Haus der Kulturen der Welt das Kuratorennetzwerk Synapse ins Leben. Synapse dient der nachhaltigen Vernetzung und dem Austausch unter Nachwuchskuratoren, die in der bildenden Kunst tätig sind.
Die von einer Jury ausgewählten lokalen und internationalen Kuratoren finden sich im September 2011 zu einem Workshop zum Thema "Kunst und Wissenschaft" in Berlin zusammen. Neben weiteren geplanten Arbeitstreffen bietet eine projekteigene, interaktive Webseite den Synapse-Teilnehmern ein Forum für den Ideenaustausch und der Öffentlichkeit eine Informationsplattform über die Kuratoren.

Asien-Pazifik-Wochen Berlin

Die Asien-Pazifik-Wochen (APW) finden auf Initiative des Regierenden Bürgermeisters seit 1997 alle zwei Jahre statt.
Die Asien-Pazifik-Wochen werden unterstützt durch die Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin.

Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin DKLB

Das Haus der Kulturen der Welt konzipiert und koordiniert das Kulturprogramm der Asien-Pazifik-Wochen Berlin 2011.

Mit freundlicher Unterstützung von

Aedes           culture360.org           Partner Meridian | Urban