Nice to meet you - Kulturelle Kollisionen in 100 sec


Mo., 05. Mai 2008 — Di., 30. September 2008

Was bedeutet eigentlich interkultureller Dialog? Ein von Politikern geprägter Begriff, der zwar politisch korrekt, aber vollkommen nichts sagend ist? Oder ist er bereits mit Leben gefüllt? Gewiss ist, dass er konfliktreich und gleichzeitig bereichernd ist; gespickt mit Missverständnissen, Aha-Momenten, Zorn und Lachen.

Die Veranstalter sind radiomultikulti vom Rundfunk Berlin-Brandenburg, das Haus der Kulturen der Welt und das rbb Fernsehen in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Jahr des interkulturellen Dialogs.

Eine prominent besetzte Jury hat die interessantesten, bewegendsten, spannendsten oder witzigsten 100 sec Film bzw. Ton ausgewählt.

Juryvorsitzender ist der Schweizer Regisseur, Schauspieler und Drehbuchautor Dani Levy, der vor allem mit seiner erfolgreichen deutsch-jüdischen Komödie Alles auf Zucker (2005) internationalen Ruhm erlangte. Levy lebt in Berlin und gründete 1994 gemeinsam mit Stefan Arndt, Wolfgang Becker und Tom Tykwer die Produktionsfirma X Filme Creative Pool.

Weitere Jurymitglieder sind: Buket Alakus, deutsch-türkische Regisseurin und Autorin sowie Adolph-Grimme-Preis Gewinnerin für ihren Film Eine andere Liga (2005)

Wladimir Kaminer, russischer Journalist und Autor, nicht zuletzt bekannt als Veranstalter der "Russendisko" im Berliner Café Burger und als Autor der gleichnamigen Erzählsammlung sowie dem Roman Militärmusik.

Muhabbet, deutsch-türkischer Popsänger, der orientalische Popmusik mit modernen R'n'B Elementen verbindet.

Heinrich Popow, russischer Herkunft, ist deutscher Medaillengewinner bei der Paralympics in Peking 2008.

Eine feierliche Preisverleihung findet am 18.11.2008 im Haus der Kulturen der Welt statt.

Das Projekt steht unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Klaus Wowereit und des Ministerpräsidenten von Brandenburg, Matthias Platzeck

Vergangene Veranstaltungen
Dienstag 18.11.2008