Peter van Agtmael, A Second Line Parade, New Orleans, Louisiana, USA. 2012, © Peter van Agtmael | Magnum Photos
Eröffnung Wassermusik: Black Atlantic Revisited, © Sebastian Bolesch/HKW

Sa., 16. Juli 2022 — Sa., 06. August 2022

Wassermusik: Mississippi

Festival
Konzerte, Filme, Literatur

An den Wochenenden vom 16.7. bis 6.8.2022

Abendtickets: 20€/14€ (Konzerte & Film)
Lesung & Film: 6€/4€
Tickets

Nur Film: 6€/4€ (Tickets in Kürze)

Updates und Programminformation:
HKW Newsletter

Der Mississippi ist die Wiege US-amerikanischer Musik. Das Sommerfestival Wassermusik erkundet die Historie und Gegenwart des Flusses in Konzerten, Filmen und Literatur.

Von Nord nach Süd durchquert der Mississippi die USA, ein Paradebeispiel einer anthropozänen Landschaft: Entlang des Flusses siedelten schon vor tausend Jahren Menschen. Der Plantagenwirtschaft und Sklaverei diente er als Verkehrsader. In New Orleans entstanden Jazz und Funk, in seinem Delta der Blues, in Memphis der Rock 'n' Roll. Der Bedeutung des Flusses für die Musikgeschichte trägt die Wassermusik 2022 Rechnung. Sie forscht nach, ob diese Orte an seinen Ufern weiterhin eine kreative Ausnahmestellung einnehmen und was dort momentan ausgebrütet wird. Zu erwarten ist an vier Wochenenden die ganze Bandbreite der Mississippi-Musik: Jazz, Funk, Blues, Cajun, Zydeco, R&B, Folk, Bluegrass und alte und neue Mischformen wie Bounce oder Trailer Trap.