The Laboratory of Manuel Buerger, Simon Schindele

Fr., 28. Januar 2022 — Sa., 29. Januar 2022

transmediale 2022

This is Not Anarchy, This is Chaos

Symposium
Fr 28.& Sa 29.1.2022 13–19h

Filmnacht
Fr 28.1. 20.30h, HKW-Auditorium

Closing Keynote von Byung-Chul Han
Sa 29.1. 20.30h, HKW-Auditorium

Welche Möglichkeiten kann Verweigerung eröffnen und welche Einschränkungen bringt sie mit sich? Die transmediale 2021–2022 Einjahres-Festivalausgabe schließt mit einem Online-Symposium und einem Abendprogramm im HKW.

Die menschliche Existenz wird restlos von der Tätigkeit absorbiert und dadurch komplett ausbeutbar. Der Philosoph Byung-Chul Han lotet im Abschlussvortrag der transmediale Untätigkeit als Befreiungsformel aus. Katerina Suvorova, Effi & Amir, Sasha Litvintseva & Beny Wagner erzählen in ihren Filmen von der Bürgerrechtsbewegung in Kasachstan, dem identifikatorischen Potential von Sprache und der politischen Dimension von Messsystemen.

Das Online-Symposium This is Not Anarchy, This is Chaos mit Künstler*innen, Theoretiker*innen und Aktivist*innen, die sich in ihren Arbeiten der Verführung und den Verlockungen technologischer Versprechungen und Logik widersetzen, geht den Reibungen nach, die zwischen verschiedenen Praktiken der Verweigerung entstehen. Die Festivalausgabe der transmediale hat sich seit Januar 2021 unter dem Titel for refusal über ein Jahr hinweg entfaltet. Das Symposium bildet mit der Ausstellung abandon all hope ye who enter here in der Akademie der Künste das abschließende Programm der transmediale 2021–2022.

Das Symposium findet ausschließlich als Livestream statt und ist ohne Registrierung zugänglich auf transmediale.de

Mit AM Kanngieser, Antonia Hernández, Bassam El Baroni, Bassem Saad, Cindy Kaiying Lin, Che Applewhaite, Distributed Cognition Cooperative (Anna Engelhardt, Sasha Shestakova), Donal Lally, Magda Tyżlik-Carver, Mary Maggic, Maya Indira Ganesh, Max Haiven, Nishant Shah, Olúfẹ́mi O. Táíwò, Patricia Domínguez and Nicole L'Huillier, Paolo Gerbaudo, Phanuel Antwi, Robert Gerard Pietrusko, Samir Bhowmik, Sabine Gruffat, Tatjana Söding, Timothée Parrique, Xenia Chiaramonte, Zach Blas, Laura Cugusi u. a.