Fr 24.–So 26.09.: Sperrungen und Verkehrseinschränkungen rund ums HKW. Mehr...

Die Shortlist 2021

Eine Shortlist, die die neuen Stimmen einer internationalen Literatur auszeichnet, in der sich die Grenzen zwischen Ich und Welt im dezentrierten Dasein des Globalen mit zunehmender Geschwindigkeit verschieben. Sechs Bücher, die im Alltäglichen nach unseren tiefsten Ängsten schürfen, die sich mutig weigern zu vergessen, die unsere von Technologie und Kapitalismus durchtränkten Beziehungen sondieren und Identitäten zu vereinen suchen, die unvereinbar scheinen. Wuhan, New York, Cancún und Kopenhagen, die Pariser Banlieues, Teheran, die Wüste Nevadas und Sibirien sind Schauplätze dieser literarischen Welt, deren eigenwillige Widerständigkeit unsere gegenwärtigste Gegenwart aufruft.

– Michael Götting für die Jury