Schools of Tomorrow


2020

Foto: Laura Fiorio/HKW

Foto: Laura Fiorio/HKW

Schulen sind Labore der Gesellschaft von morgen. Doch wie können sie zu Orten werden, in denen Zukunft entsteht? Welche gesellschaftlichen Akteur*innen braucht es dazu? Und was konkret wünschen sich Schüler*innen? Schüler*innen, Künstler*innen, Pädagog*innen und Wissenschaftler*innen gehen gemeinsam der Frage nach, wie Schule mitgestaltet werden kann.

In der dritten Ausgabe des Projekts Schools of Tomorrow initiiert das HKW neue Schulprojekte zur künstlerischeren Erforschung der Schule von morgen. Wie kann der Übergang von der Schule ins „Leben danach“ besser gelingen? Wie lässt sich ein Lehrplan gestalten, der jungen Menschen dabei hilft, sich für die Komplexitäten der Gegenwart zu wappnen und dazu ermächtigt, sie aktiv mit zu gestalten? Wie kann Kunst dazu beitragen, unserer Gesellschaft, ihren Strukturen, Funktionsweisen und Verflechtungen zu begegnen? Im Tandem mit Künstler*innen, Aktivist*innen und Expert*innen des Alltags erkunden Schüler*innen die Wege von Waren, die mit einem Mausklick bestellt wurden, ergründen unser medizinisches System, entwickeln ermächtigende Strategien für den Umgang mit Bürokratie und Politik oder erforschen die Folgen des Klimawandels und der Digitalisierung. Die Projektergebnisse werden am 24. & 25. September 2020 im HKW präsentiert. Zusätzlich verhandelt eine Fachkonferenz am 25. & 26. September 2020 aktuelle bildungspolitische Themen.

Von Mai 2017 bis Juni 2018 verhandelten im Rahmen von Schools of Tomorrow eine Auftaktkonferenz, ein Ideenwettbewerb und 21 Schulprojekte mit abschließendem Testlauf für die Schule der Zukunft Ideen aus dem Schulalltag und Konzepte für die Schulpraxis. 2019 überprüfen Lehrer*innen die entwickelten Ideen in einer praxisorientierten Fortbildung.

Im Rahmen von Das Neue Alphabet

Nächste Termine:
Bis 15. Januar 2020
Anmeldung für Schulprojekte

24. & 25. September 2020
Präsentation der Schulprojekte

25. & 26. September 2020
Fachkonferenz

Nichts mehr verpassen! Mit dem wöchentlichen HKW-Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden.
Zur Anmeldung

Ressourcen