Partner und Team

Die Installation win >< win wurde 2017 produziert vom CCCB (Barcelona) in Ko-Produktion mit FACT+BLUECOAT+RIBA NORTH (Liverpool), im Rahmen der Ausstellung After the End of the World (kuratiert von José Luis de Vicente). Mit freundlicher Unterstützung der Folkwang Universität Essen.

Team

Konzept, Regie, Komposition: Helgard Haug, Stefan Kaegi, Daniel Wetzel
Mit Jamileh Javidpour (Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung), Daniel Strozynski (Zoo Berlin, Aquarium Berlin, Tierpark Berlin), Lisa-Ann Gershwin (Biologin, Autorin von Stung! On Jellyfish Blooms and the Future of the Ocean), Boris Koch (Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung) u. a.

Stimmen für die deutsche Synchronisation: Béla Haug, Vassilis Koukalani, Eva Maria Sommersberg, Zoï Wetzel

Technischer Leiter: Andreas Mihan
Sound und Synchronisation: Andreas Mihan
Koordination Rimini Protokoll: Maitén Arns

Team HKW

Koordination: Jessica Páez
Produktionsleitung: Claudia Peters
Technische Leitung: Justus Berger

Das Haus der Kulturen der Welt wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie das Auswärtige Amt.

null       null