Júlia Ayerbe

Júlia Ayerbe lebt in Madrid, wo sie Bücher lektoriert, Kunst kuratiert und zu Feminismen forscht. Von 2010 bis 2016 war sie leitende Redakteurin in der Pinacoteca de São Paulo und hat in den letzten Jahren an unabhängigen wie institutionell verankerten Kunst- und Buchprojekten mitgewirkt. Zurzeit absolviert sie ein Masterstudium in Zeitgenössischer Kunst an der Universidad Autónoma de Madrid / Museo Reina Sofía.